volitare.ch


Direkt zum Seiteninhalt

14.11.2009 "Die ersten Bilder"

Bildergalerie > Bilder von LSZH - Flughafen Zürich

An diesem Samstagmorgen konnte man sich beim betrachten des Wetters nicht vorstellen, dass es auch nur ein paar akzeptable Fotos geben wird. Der Wetterbericht sprach von Nebel der sich im Verlaufe des Vormittags auflösen sollte und von möglichen vereinzelten sonnigen Abschnitten. Dazu kamen noch Regenschauer im Verlaufe des Nachmittags aus westlicher Richtung hinzu. In den Alpen herrschte Föhn und wir hofften, dass sich dieser auch etwas auf das Mittelland auswirkte. Schon bei der Anfahrt in Richtung Flughafen wurde das Wetter deutlich besser und bei Ankunft war vom Nebel nichts mehr zu sehen.

Wir hatten wirklich gerade das beste Zeitfenster erwischt, da sich während des Shootings doch aus Westen dickere Wolkenfelder näherten. Wir - beide Anfänger - wurden aber im Verlaufe des Shootings etwas unsicher was die Wetterverhältnisse für das Planespotting betraf. Weit und breit sahen wir keinen anderen Spotter in der Nähe. Die grosse Erleichterung kam, als doch noch einige Spotter mit Ihren - im Vergleich zu unseren – Festungsartelleriegeschützartigen Objektiven in der Nähe dazu stiessen. Zum Glück nur in die Nähe, denn mit unseren 200mm Objektiven ohne Telekonverter sehen wir im Vergleich zu den Anderen mit den riesigen Objektiven schon ziemlich lächerlich aus.

Als sich gegen 13:20 Uhr die grosse Pause bei den ankommenden Flugzeuge ankündigte und das Wetter sich merklich verschlechterte, machten wir uns noch auf, um den „DC-8 Hügel“ zu suchen. Dieser Spotterpunkt ist durch seine Nähe zur ehemaligen Air Afrique DC-8 benannt, die neben der Runway 16 als Trainingsflugzeug für die Flughafenfeuerwehr dient. Den Kennern des Flugbetriebs von Zürich fällt natürlich gleich auf, dass der Weg zum „DC-8 Hügel“ zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich Sinn gemacht hat. Denn in der Zwischenzeit rollten die grossen A-330 und A-340 auf dem Taxiway E zum Start auf der Runway 16. Beim DC-8 Hügel angekommen, bestätigte sich nun was wir alle schon gedacht haben. Die letzten Profis machten sich vom Acker und wir hatten zwar den Hügel gefunden, aber nichts mehr zum Ablichten. Einzig die HB-IOU rollte noch zum Start auf der 16 und danach war das Spektakel auch schon vorbei. Nun, wir wissen jetzt wo und wie der DC-8 Hügel zu erreichen ist und ich denke es wird sicher noch Bilder von diesem Punkt geben.

Die "besten" Bilder von diesem Tag findest Du gleich unterhalb in der Bildergallerie.


Home | Bildergalerie | über volitare.ch | Kontakt | Service @ volitare.ch | volitare History | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü